Praktikum 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Im Januar 2021 begann mein offizielles Praktikum bei APTIS. Ich wusste nicht genau, was mich erwartet. Mit der Einstellung, das Beste daraus zu machen, startete ich also in mein Praktikum. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass es so viel Spaß machen würde. 

In den 6 Monaten, die ich jetzt schon hier arbeite, habe ich so viele verschiedene Dinge gelernt. Meine Haupttätigkeiten waren Content Produktion für Marketing, Unterstützung von Kunden bei der Einrichtung von TalentLMS/eFront und Webseitengestaltung. Ich habe einfach dort mitgeholfen, wo ich konnte. Was ich toll fand, da mein Arbeitsalltag immer abwechslungsreich und spannend blieb. Das ist eines der Dinge, die mir am Besten an meinem Praktikum gefallen haben.

Was mich auch sehr gefreut hat und dazu beigetragen hat, dass ich mich von Anfang an wohl gefühlt habe, ist, dass ich von den Mitarbeitern sofort ins Team aufgenommen wurde. Jeder hat mir das Gefühl gegeben, willkommen zu sein und mir geholfen, wenn ich Fragen hatte.

Mein Arbeitsplatz in den letzten sechs Monaten

Ich denke, die drei wichtigsten Dinge, die ich im Laufe der Zeit über Teamarbeit gelernt habe, sind: 

  1. Offene Kommunikation ist sehr wichtig. Oft ist es hilfreicher, Dinge direkt offen anzusprechen und auch sofort nachzufragen, wenn etwas nicht ganz klar ist. 
  2. Probleme sind in einem Team einfacher zu lösen. 
  3. Das Wichtigste bei der Arbeit ist, dass es menschlich passt und dass jeder offen für andere Ideen ist. Jeder bringt ganz unterschiedliche Erfahrungen mit, das ist aber gerade das, was ein gutes Team ausmacht. 

Theoretisch wusste ich diese Dinge ja schon vorher. Aber erfahren und richtig erlebt habe ich dies erst bei APTIS. Dafür bin ich sehr dankbar. Ein Teil dieses Teams zu sein, macht mir unglaublich viel Spaß. 

Deshalb möchte ich mich direkt bei allen Kollegen dafür bedanken, dass ihr mich so schnell in euer Team aufgenommen habt.  

Teamwork - eines unserer Companyvalues

Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei Astrid, die mein Praktikum mitbegleitet, mich bei meinen Aufgaben unterstützt und mich von Tag eins an willkommen geheißen hat. 

Auch möchte ich mich natürlich bei Andreas bedanken, der mir trotz der aktuellen Umstände das Praktikum ermöglicht hat, dafür gesorgt hat, dass mir nie langweilig wurde und auf mich und meine Fähigkeiten vertraut hat. 

Die sechs Monate Praktikum bei APTIS waren eine tolle Erfahrung, die ich jederzeit wiederholen würde. Ich habe sehr viel durch praktische Arbeit gelernt, z.B. den Umgang mit verschiedenen Tools und anderen Dingen, die man am Besten durch Anwenden lernt. 

Ein Langzeitpraktikum kann ich jedem empfehlen. Man lernt einfach unglaublich viel, entdeckt Dinge, die einem Spaß machen, von denen man vorher gar nichts wusste und lernt viele nette Leute kennen. Ich freue mich daher, verkünden zu können, dass ich im August diesen Jahres meine Ausbildung bei APTIS beginnen darf.

Weitere Posts

Folge uns auf Facebook

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

APTIS auf Youtube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden